exhibition_ismus

Die Krux des Aufzeichnens

Gepostet von in Ausstellungsbesuch, Essay, Uncategorized

Aufzeichnen als patizipatorische kulturelle Praxis ist im Zuge der Smartphone-Generation ein fester Bestandteil unserer Alltagspraxis geworden. Über Social Media Kanäle wird Erlebtes Freunden bei Facebook, Follower oder allgemein über YouTupe,  zugänglich gemacht. Fotos oder Videos in Museen anzufertigen und somit den eigenen Museumsbesuch aufzuzeichnen, ist heute keine Besonderheit mehr. So hatte auch ich mir vorgenommen im Zuge einer empirischen Forschung, meinen Museumsbesuch per Handy  aufzuzeichnen um die Aufzeichnungen später für meine Forschungszwecke zu nutzen.

Am Beispiel der Ausstellung „Augen auf – 100 Jahre Leica Fotografie“ die anlässlich des 100 Jährigen Bestehens der Firma Leica im Haus der Photographie vom 24. Oktober 2014 bis zum 11. Januar 2015 in Hamburg ausgestellt wurde[1] wollte ich mich mit Fotografie als Aufzeichnungsmedium auseinandersetzten.

Weiterlesen

Weihnachtspause

Gepostet von in Uncategorized

Liebe Leser*innen,

wir verabschieden uns über die Feiertage und den Jahreswechsel & melden uns ab dem 05.01.2016 wieder zurück. Wir wünschen euch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

// Ausblick: Im Januar erwarten euch Beiträge über Eigenarten von Ausstellungstexten und -räumen, die Möglichkeiten und Grenzen des Google Art Project, sowie über einen Besuch in der Kunsthalle München.

Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit viel Input!

Imke, Jessica, Lou und Marianne

Weiterlesen