exhibition_ismus

Nachgefragt: Lieblingswerke

Gepostet von in Nachgefragt

Als wir durch die Kunsthalle schlenderten, fiel mir vor allem die große Anzahl an Mitarbeiter*innen und Aufsichten auf. In fast jedem Raum wurden wir freundlich begrüßt, überall stand jemand, den man etwas fragen konnte. Wir waren lange im Museum. Betrat ich später denselben Raum nochmals, konnte es sein, dass die Aufsicht zwar gewandert war, sich aber noch immer in ihm befand. Schlagartig wurde mir klar: Das sind die wahren Expert*innen der Ausstellungen! Natürlich, die Kurator*innen hatten sie geplant, sie durchdacht und auch die Räume, je nach Möglichkeit, gestaltet. Aber wer hält sich wirklich lange – und damit meine ich mehr als ein paar Stunden –  in ihnen auf? Wer kennt wahrscheinlich jeden Strich, jede Unebenheit und jede Spiegelung in den Bildern und Vitrinen?

Weiterlesen

Nachgefragt: Virtuelle Ausstellungen

Gepostet von in Nachgefragt

Reihe: Virtualität – Virtuelle Möglichkeitsräume

Heute möchten wir euch, liebe Leser*innen, eine neue Kategorie vorstellen. In „Nachgefragt“ werden wir zukünftig die Personen zu Wort kommen lassen, die im Museum arbeiten, Ausstellungen realisieren oder sich mit Ausstellungspraktiken beschäftigen. Durch ein bis drei Fragen wollen wir kurze Meinungsbilder zu ausstellungsrelevanten Themen einholen.

Den Anfang macht diese Woche Inga Müller, 24, Studentin des Masters „Museum und Ausstellung“ und Teil des Ausstellungsteams von „Offen gefragt! Wovon Ausstellungen sonst nicht sprechen.“ Zu einem ihrer Interessenschwerpunkte „virtuelle Ausstellungspraktiken“ haben wir ihr zwei Fragen gestellt.

Weiterlesen